Claudia Czernohorsky-Grüneberg
Claudia Czernohorsky-Grüneberg
Karl-Heinz Huth
Karl-Heinz Huth
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber,


unser Motto „Für Frankfurt zusammen vorangehen“ gilt nicht nurfür das Jobcenter und die Agentur für Arbeit, die ihre Kräfte in derZusammenarbeit wirkungsvoll bündeln, sondern betrifft alle Akteureauf dem Arbeitsmarkt über Frankfurt hinaus in der gesamtenRhein-Main-Region. Stadtpolitik, Landespolitik und die gesetzlichenRegelungen und Rahmenbedingungen des Bundes – alleshängt mit allem zusammen: Arbeitsmarkt, Wohnungspolitik, Verkehrsinfrastruktur,die Betreuungssituation, die Integrationsmaßnahmen.Das zeigen die Gastbeiträge in diesem Magazin von OberbürgermeisterPeter Feldmann, der die Arbeit des Jobcenters seitseinem Amtsantritt im Jahr 2012 mit großem Interesse begleitet,und des Hessischen Sozial- und Integrationsministers Kai Klose, dergerade die ersten einhundert Tage im neuen Amt hinter sich hat.

Der Bund setzt die Rahmenbedingungen – z. B. mit dem Teilhabechancengesetz.Hohe Förderleistungen mit einer Dauer von bis zufünf Jahren geben allen privaten und öffentlichen Arbeitgeberneinen starken Anreiz zur Einstellung von Langzeitarbeitslosen.Der Start bei der Umsetzung des Teilhabechancengesetzes durchdas Jobcenter Frankfurt am Main ist gelungen. Einrichtungen wieder Palmengarten, die städtische Wohnbaugesellschaft und derStadtteilservice von ffmtipptopp zählen zu den ersten, die amProgramm teilnehmen. Weitere Arbeitgeber werden die neuenFördermöglichkeiten nutzen, vor allem in der Privatwirtschaft. Ammeisten profitieren davon Frankfurter Bürgerinnen und Bürger mitlanger Arbeitslosigkeit.

In den nächsten Wochen herrscht Endspurt bei der Besetzung vonAusbildungsstellen. Nutzen Sie den Service des Jobcenters und derAgentur für Arbeit Frankfurt, wenn Sie den passenden Jugendlichennoch nicht gefunden haben. Wir können Sie wirkungsvoll unterstützen.


Claudia Czernohorsky-Grüneberg
Geschäftsführerin des Jobcenters Frankfurt am Main

Karl-Heinz Huth
Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Frankfurt